Der Karpfenpfeifer pfeift nicht mehr auf einen eigenen Blog

Samstag, Oktober 8th, 2011

Und so fängt es also an…

Nachdem ich nun jahrelang überlegt habe, ob ich ein Blog schreibe oder nicht, habe ich mich nun endlich zu einer Entscheidung durchgerungen.

Der Grund liegt hauptsächlich darin, dass es mir mittlerweile zu viele soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Goole+, Diaspora…) werden, in denen man die eigentlich immer gleiche Meinung posten müsste. Crossposting bietet da Abhilfe, ist nun aber auch wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss. Mal schauen ob es klappt, im eigenen Blog zu posten, den Artikel zu verlinken und die Leute hier herzulocken.

 

Um was soll es hier gehen? Schau mer mal! Wer mich kennt, wird sicher aber schon eine Ahnung haben 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Karpfenpfeifer pfeift nicht mehr auf einen eigenen Blog

  1. sandraverena sagt:

    Also kommt jetzt zu facebook, twitter, google+ etc auch noch ein eigener Blog. Du bist echt im Streß 😉

  2. Ms Heaven sagt:

    Ja, so manches mal stelle ich mir die Frage auch. Ob BLog und facebook nicht doppelt sind. Und aus Spaß wird Arbeit und noch längeres Sesselpupsen vorm PC.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: